Weitere Beiträge aus dem Zentralverein

Der, Die, Das: Artikel lernen macht Spaß

Seit Montag, dem 19. Februar 2018, haben unsere Erzieher und Kinderpfleger mit Migrationshintergrund wieder die Möglichkeit, zwei vom Träger angebotene Deutschkurse zu besuchen. Um allen Mitarbeitern den Besuch zu ermöglichen, finden diese immer montags am Vormittag während der regulären Arbeitszeit statt. Das Konzept sieht einen Aufbaukurs Deutsch sowie einen Fachdeutschkurs für Arbeitnehmer in sozialen Einrichtungen vor. Die Teilnahme an beiden Angeboten ist kostenlos.2018 02 18 Deutschkurs Website komp

Der Aufbaukurs Deutsch wird dabei wöchentlich stattfinden mit dem Ziel, bereits erworbene B1/B2-Kenntnisse der deutschen Sprache zu festigen und zu verbessern. Alle 14 Tage haben Mitarbeiter im Kurs Fachdeutsch zusätzlich die Möglichkeit, gezielt relevante Fachbegriffe für den Bereich der sozialen Arbeit zu erlernen. Auch für den Erzieherberuf spezifische notwendige Fertigkeiten, wie beispielsweise das Verfassen von Elternbriefen oder der Aufbau eines Elterngesprächs, sollen in diesem Kurs vermittelt werden.

Ein ähnliches Angebot gab es bereits 2016 auf Initiative des Vorstandsvorsitzenden des Zentralvereins, Ralph Wirth: „Wir haben damals großen Zuspruch von Seiten der Mitarbeiter erfahren und viele haben die Möglichkeit, ihr Deutsch auf diesem Wege zu verbessern, gerne genutzt. Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr reges Interesse an den Sprachkursen besteht.“ Tatsächlich sind die insgesamt zwölf Teilnehmer mit viel Freude und Eifer dabei und zeigten sich von den ersten Übungseinheiten begeistert.

Geleitet werden die Kurse von unseren Mitarbeiterinnen Marija Botic, die bereits in Bosnien als Deutschlehrerin gearbeitet hat, und Helen Enzinger, die ein Studium zur Gymnasiallehrkraft sowie die Zusatzqualifikation „Deutsch als Fremdsprache“ absolviert hat. Peggy Tschung, pädagogische Gesamtleitung der drei vinzentinischen Kinderhäuser, hält dieses Multiplikatoren-Konzept für eine gute Idee, denn: "Beide Mitarbeiterinnen verfügen neben den theoretischen und praktischen Kenntnissen der Sprachvermittlung zusätzlich über langjährige Praxiserfahrung und wissen so am besten, welche Sprachfertigkeiten für den Kita-Alltag relevant sind.“ Das Angebot soll im Laufe des Jahres auch auf unsere Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim Vincentinum ausgeweitet werden.

AddThis Social Bookmark Button

Newsletter

Freude mitteilen: Hier finden Sie unsere Newsletter mit aktuellen Informationen des Zentralvereins, seiner Konferenzen und Einrichtungen.

Termine

Wir in den Medien